Arten der Feuerbestattung Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene in einem Krematorium (z.B. Krematorium Osnabrück) eingeäschert (kremiert). Auch für die Kremation besteht Sargzwang. Selbst wenn dieser Sarg verbrannt wird, unterliegt er den gleichen Mindestvoraussetzungen wie bei einer Erdbestattung. In unserem Sortiment finden Sie spezielle Verbrennungssärge die einerseits sehr einfach gehalten sind oder Andere die bei einer Abschiednahme oder einer Trauerfeier zur Einäscherung, d.h. Trauerfeier mit Sarg und späterer Beisetzung der Urne, einen geschmackvolleren Anblick bieten können. Nach der Einäscherung wird die Asche

Weiterlesen

Der FriedWald (z. B. in Bramsche) ist eine alternative Form der Baum-Bestattung. Auch hier geht eine Einäscherung voraus. Einzelpersonen oder Familien können sich mit dem Förster vor Ort einen Baum aussuchen, an dessen Wurzeln die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne durch den Förster beigesetzt wird. Die Grabpflege übernimmt der FriedWald. Es gibt Einzel-, Familien-, Freundschafts-, Gemeinschafts- und Prachtbäume mit bis zu 99 Jahren Laufzeit. Es können Namenstafeln, mit Nennung des Vor- und

Weiterlesen